Analog trifft digital



Datum:  
13.02.2019


Beginn:  
14:00 Uhr bis 15:00 Uhr


Ort:  
Gründau, Ortsteil Rothenbergen, Mehrgenerationenhaus Anton


Kurzbeschreibung:  
Jugendliche erklären Älteren Smartphone und Tablets


Veranstalter:  
Mehrgenerationenhaus Anton





Es ist wieder so weit.

Am 13.02.2019 beginnt der fünfte Teil des Projekts "Analog trifft digital".

Das Projekt findet im Bistro des Mehrgenerationenhauses Anton in Gründau-Rothenbergen statt.

In der Zeit von 14.00 bis15.00 Uhr erklären Schülerinnen und Schüler der Anton-Calaminus-Schule die Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten von Smartphone und Tablet.
Die jungen Experten stehen Interessierten für Fragen zum Umgang mit den Geräten zur Verfügung und helfen dabei, individuelle Probleme zu lösen.
Dabei kann der Internetzugang des Mehrgenerationenhauses genutzt werden. Damit hierbei die Anliegen aller Interessenten möglichst ausführlich besprochen werden können, kann es hierbei auch hin und wieder zu Wartezeiten kommen.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Anton-Calaminus-Schule Rothenbergen und dem Mehrgenerationenhaus "Anton" in Rothenbergen und wird von einem Lehrer der Schule und einer Mitarbeiterin der Einrichtung begleitet.

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird jedoch um telefonische Anmeldung gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Die neuen Veranstaltungstermine sind:
13.02., 27.02., 13.03., 27.03., 10.04.2019.

Kontakt: MGH "Anton" in Rothenbergen, Niedergründauer Straße 17a, Telefon 06051-14274,
E-Mail info@mgh-anton.de




Kategorie(n) dieses Termins:
Treffen / Versammlung / Tagung

Treffen / Versammlung / Tagung



Der Inhalt dieser Seite kann von einer berechtigten Person geändert werden.

Loginname:
Passwort:


Alle Texte/Inhalte/Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.
Übertragen der Daten in andere Verzeichnisse (elektronische oder gedruckte) ist untersagt.

Der Veranstaltungskalender ist ein Service von: www.gruendau.info
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben!



Website Programmierung & Design: www.kommune-aktiv.de.