Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Impressionen
Quick-Navigator
Gemeinde Gründau

StartseiteRathaus & BürgerserviceStellenausschreibungenPersonalausweis > Verbrennen von pflanzlichen Abfällen und Lagerfeuer 

Verbrennen von pflanzlichen Abfällen und Lagerfeuer

Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen im Außenbereich ist der Gemeinde schriftlich mitzuteilen.

Pflanzliche Abfälle, die auf landwirtschaftlich genutzten Grundstücken anfallen, können gem.§ 2 Abs. 2 der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen vom 17.03.1975 (GVBL I, S. 48) außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile auf dem Grundstück, auf dem sie anfallen, verbrannt werden, soweit sie dem Boden aus landbautechnischen Gründen oder wegen ihrer Beschaffenheit nicht zugeführt werden können.

An das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen werden verschiedene Anforderungen gestellt. So dürfen die Abfälle nur unter ständiger Aufsicht von einer zuverlässigen Person bei trockenem Wetter von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 12.00 Uhr verbrannt werden. Die Abfälle müssen so trocken sein, dass sie unter möglichst geringer Rauchentwicklung verbrennen.

Zum Entfachen des Feuers dürfen keine zusätzlichen Stoffe verwendet werden, die eine Personengefährdung herbeiführen können oder zu starker Rauch-/Geruchsbelästigung führen. Ferner sind beim Verbrennen folgende Mindestabstände einzuhalten:
  • 100 m von zum Aufenthalt von Menschen bestimmten Gebäuden, Zelt- oder Lagerplätzen
  • 2. 35 m von sonstigen Gebäuden
  • 3. 5 m zur Grundstücksgrenze
  • 100 m von Bundesautobahnen und autobahnmäßig ausgebauten Fernverkehrsstraßen, zu Lagern
  • mit brennbaren Flüssigkeiten oder mit Druckgasen, zu Betrieben, in denen explosionsgefährliche
  • Stoffe hergestellt, verarbeitet oder gelagert werden
  • 50 m von sonstigen öffentlichen Verkehrswegen
  • 100 m von Naturschutzgebieten, von Wäldern, Mooren und Heiden
  • 20 m von Baumalleen, Einzelbäumen, Schutzpflanzungen, Naturdenkmäler und nicht abgeernteten Getreidefeldern.


Weitere Hinweise / Anregungen: Das Feuer muss rechtzeitig (mind. 2 Arbeitstage vor Beginn) bei der Gemeinde schriftlich unter Mitteilung folgender Angaben:
  • Abfallart
  • Datum und Uhrzeit von-bis
  • genaue Ortsbezeichnung (Flur, Flurstück und Flurname)
  • Aufsichtsperson mit Adresse und Telefonnummer

    angezeigt werden. Sie werden nur im Außenbereich genehmigt.

    Gesetzliche Grundlage:
    Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb von


    Aust Andrea
    Andrea Aust
    Ordnungsamt
    E-Mail: andrea.aust@gruendau.de
    Telefon: 06051 8203-37


    Vorbeck Benjamin
    Benjamin Vorbeck
    Ordnungsamt
    E-Mail: benjamin.vorbeck@gruendau.de
    Telefon: 06051 8203-37




nach oben  nach oben
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung