Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Impressionen
Quick-Navigator
Gemeinde Gründau

Aktuelles aus den Gemeindegremien

Bürgermeister Gerald Helfrich legt im Beisein des Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Stefan Ament (links) und des Ersten Beigeordneten, Axel Fetzberger, den Amtseid ab.Aktuelles aus den Gemeindegremien

Die Juni-Sitzung der Gründauer Gemeindevertretung fand im Gemeinschaftshaus in Lieblos statt. Zu Beginn der Sitzung informierte Bürgermeister Gerald Helfrich über aktuelle Entscheidungen des Gemeindevorstandes der zurückliegenden Wochen.

Auftragsvergaben
Einem Fachunternehmen aus Goldbach wurde der Auftrag für die Durchführung der Sanierungsarbeiten des Hallenfußbodens (große Halle) in der Liebloser Turnhalle erteilt. Die Auftragssumme beträgt rd. 23.700 €. Weiterhin wurde eine Firma aus Neuss mit der Lieferung und Montage von 4 weiteren Containern, welche als Erweiterung für den Betreuungspavillion im Ortsteil Hain-Gründau vorgesehen sind, beauftragt. Die Auftragssumme beläuft sich auf 85.000 €.
Ein Gründauer Bauunternehmen erhielt den Auftrag, die Erd- und Rohbauarbeiten für den Anbau des Kinderrestaurants in der Kita Traumwald, Ortsteil Niedergründau, für die Angebotssumme von ca. 15.800 € brutto durchzuführen. Die Zimmerer-, Dachdecker- und Spenglerarbeiten an diesem Objekt übernimmt ebenfalls ein Gründauer Unternehmen. Die Auftragssumme beläuft sich auf 37.000 €.
Die Lieferung und Montage von Klemmschutz an den Türen in allen Gründauer Kindertagesstätten erhielt ein örtliches Fachunternehmen zum Angebotspreis von rd. 27.100 €. Zur Vermeidung von Unfällen werden in den nächsten Wochen rund 120 Türen in den Gründauer Kitas nachgerüstet.

Der Kirchengemeinde Christkönig im Ortsteil Rothenbergen wurde zu den Erneuerungskosten der Aussenfassade am Pfarrheim ein zehn prozentiger Zuschuss in Höhe von 9.100 € bewilligt.

Projektentwicklung "Wald- und Naturkindergarten"
Mit zwei namhaften Organisationen hat der Gemeindevorstand zwischenzeitlich Bewerbergespräche zum Betrieb des im Ortsteil Gettenbach vorgesehenen Wald- und Naturkindergartens durchgeführt.
Aufgrund der notwendigen Vorlaufzeiten für vertragliche Regelungen, Personalaquise und auch von Sachentscheidungen ist mit einer Inbetriebnahme des Waldkindergartens frühestens im Frühjahr bzw. Sommer 2020 zu rechnen.

Nahkauf Rothenbergen
Keine Fortschritte gibt es bislang bei der Suche nach einem Nachfolger zum Weiterbetrieb des Nahkauf-Marktes in Rothenbergen. Dies teilte der zuständige Vertriebsleiter auf Nachfrage von Bürgermeister Helfrich mit. Nachdem zwischenzeitlich bereits mit einem interessierten Kaufmann Gespräche geführt wurden, habe sich dies aber wieder zerschlagen. Aktuell werde weiter im Vertriebsgebiet für das Objekt geworben.


Beschlüsse der Gemeindevertretung
Im weiteren Verlauf des Abends fasste die Gemeindevertretung ebenfalls mehrere Beschlüsse. Dabei wurde einem Hasselrother Fachbetrieb der Auftrag für die Dachdeckerarbeiten im Zuge der Renovierung der Mehrzweckhalle Mittel-Gründau in Höhe von 116.450 € erteilt. Auch stand die Benennung zweier Straßen im Neubaugebiet "Ober den Krautgärten" im Ortsteil Hain-Gründau zur Abstimmung. Die Straßen werden zukünftig die Namen "Am Hain" sowie "Lina-Hirchenhein-Weg" tragen.

Als letzter Tagesordnungspunkt stand die Amtseinführung des am 24. März erneut direkt gewählten Bürgermeisters an. Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Gäste durch den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Stefan Ament, händigte der Erste Beigeordnete Axel Fetzberger dem gewählten Bürgermeister Gerald Helfrich die Ernennungsurkunde aus. Nach der Abnahme des Amtseides führte ihn Vorsitzender Ament offiziell in sein Amt ein und verpflichtete ihn per Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung seiner Aufgaben.



nach oben  nach oben
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung