Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Impressionen
Quick-Navigator
Gemeinde Gründau

StartseiteRathaus & BürgerserviceAktuelles & RückblickHausnummern / GrundstücksnummerierungAbbruch von GebäudenProstitution; Sperrgebiete/SperrbezirkeFührerschein UmtauschInformationsmaterial - AusgabeBiomüll und GrünschnittSammlungenÜberhängende ÄsteEhejubiläenGewerbezentralregisterauszugErlaubnis nach § 34c GewO für Vermittler von Immobilien, Vermittler von Darlehen, Bauherren, Baubetreuer sowie Wohnimmobilienverwalter und § 34i GewO für ImmobiliardarlehensvermittlerGeldspielgeräteVerbrauchsabrechnung (Wasser-Kanal-Abfall)Gewerbe An- Ab- und UmmeldungAusbildung in den KindertagesstättenGemeinschaftshäuser - VermietungWasser - Kanal - Müll - AbrechnungTaxen- und MietwagenerlaubnisPachtwesenEntwässerungWahlenFerienspieleLohnsteuerkarteEheschließungGrunddienstbarkeitenDenkmalschutzAufenthalts- oder Meldebescheinigung, LebensbescheinigungMelderegisterauskünfteFischereischeinFundbüroAuskunfts- und ÜbermittlungssperrenEURO-WC-SchlüsselRundfunk-BefreiungWaffenscheinWohnungsmissständeFamilienbuch AbschriftGrundstücksverpachtungenBreitband AusbauSpielhallenerlaubnisVollstreckungsverfahrenMüllsäcke für Rest- und BioabfallKindergeldBodenrichtwerteWindelsäckeGrundstücksteilungNamensführung für Aussiedler, Spätaussiedler und eingebürgerte Staatsangehörige > Gewerbesteuer 

Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist eine Realsteuer (auch Objektsteuer genannt) und knüpft allein an das Besteuerungsobjekt an, ohne dabei die persönlichen Verhältnisse des Steuerschuldners (z. B. seine Leistungsfähigkeit) zu berücksichtigen. Steuergegenstand der Gewerbesteuer ist der Gewerbebetrieb und seine objektive Ertragskraft. Schuldner der Gewerbesteuer ist der Unternehmer. Als Unternehmer gilt der, für dessen Rechnung das Gewerbe betrieben wird.

Gewerbesteuerpflichtig sind Gewinne von Einzelunternehmen und Personengesellschaften, soweit sie Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielen, oder von Kapitalgesellschaften.

Gewinne aus einer freiberuflichen, land- und forstwirtschaftlichen oder vermögensverwaltenden Tätigkeit (bspw. Vermietung und Verpachtung) sind nicht gewerbesteuerpflichtig.

Bemessungsgrundlage der Gewerbesteuer ist der Gewerbeertrag. Das ist der nach den Vorschriften des EStG oder KStG ermittelte steuerliche Gewinn, korrigiert um bestimmte Hinzurechnungen und Kürzungen. Zur Ermittlung des Gewerbeertrags wird bei Einzelunternehmern und Personengesellschaften noch ein Freibetrag in Höhe von EUR 24.500 abgezogen. Wird der Betrieb in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft betrieben, wird der Freibetrag nicht gewährt.

Grundlagenbescheid ist der vom Finanzamt erlassene Gewerbesteuermessbescheid. Der für die Steuerveranlagung festgelegte Hebesatz beträgt in Gründau 300 %.

Die zuständige Sachbearbeitung wird von Frau Richter übernommen, in Vertretungsfällen wenden Sie sich bitte an Frau Baumbach.



Richter Caroline
Caroline Richter
Finanzverwaltung
E-Mail: caroline.richter@gruendau.de
Telefon: 06051 8203-27


Anastasia Baumbach
Kassenleitung
E-Mail: anastasia.baumbach@gruendau.de
Telefon: 06051 8203-17




Gewerbesteuergesetz (GewStG)

Rechtsgrundlage Gewerbesteuergesetz (GewStG)
nach oben  nach oben
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung